Februar 2022

JAAS Gruppe entwickelt Gebäudeensemble in Berlin Mitte

Gebäudekomposition aus Bestandsaufwertung, Neubau und Verbindungsbau
Der Berliner Projektentwickler und Immobilieninvestor JAAS entwickelt im Berliner Ortsteil Gesundbrunnen auf einer Grundstücksfläche von rund 2.028 Quadratmetern ein modernes Bauensemble, das sich aus einem zur Straßenseite ausgerichteten Neubau und einem bereits bestehenden Loftgebäude mit Remise zusammensetzt. Ein zusätzlicher Verbindungsbau soll den Komplex vervollständigen. Das Projekt basiert auf den Plänen des Architekturbüros KSP Engel.

Richard Jensch, geschäftsführender Gesellschafter von JAAS: „Mit unserem Bauensemble in der Koloniestraße 3 – 4 schaffen wir einen weiteren Zusammenschluss aus Alt und Neu. Das Konzept, Bestehendes zu erneuern und mit innovativen Maßnahmen harmonisch zu ergänzen, konnten wir bereits bei unserem Wohnprojekt SUAREZ erfolgreich umsetzen. Im aufstrebenden Szenebezirk Wedding setzen wir nun auf die Nutzungsarten Büro und Gewerbe und schaffen dringend benötigte Arbeitsflächen in hervorragender Lage.“

Hannes Meisehen, Leiter des Berliner Architekturbüros von KSP Engel: „Wir freuen uns, dass wir JAAS mit unserem Entwurf überzeugen konnten und das Projekt gemeinsam unter dem Leitthema ‚erhalten, erneuern, erweitern‘ in Berlin-Wedding realisieren dürfen. Der von uns geplante Dreiklang schafft eine neuartige Verbindung aus Bestand und Neubau. Hier entsteht eine urbane Mischung von Gewerbe, Büro und Gastronomie.“

JAAS hat sich für das Objekt mit verschiedenen Architekturkonzepten befasst, um eine Realisierung innerhalb des Quartiers sicherzustellen, die sich organisch in das vorhandene Stadtbild eingliedert. Ein repräsentativer Neubau soll nun die einzig verbliebende Baulücke auf der östlichen Seite der Koloniestraße schließen. Mit im Erdgeschoss angesiedelten Gewerbeflächen und obergeschossigen Büroflächen sowie im Hinterhaus ansässigen Gastronomieflächen entsteht ein attraktiver Nutzungsmix unweit des Fern- und Regionalbahnhofs Gesundbrunnen, der mit mehreren S-Bahn-Linien berlinweite Anbindungen schafft. Die ebenfalls dort bediente U-Bahn-Linie führt direkt ins östliche Zentrum der Stadt.

Die U-Bahnhöfe Pankstraße und Osloer Straße sind fußläufig erreichbar. Zudem bieten verschiedene Tram- und Buslinien Anschluss und qualifizieren den Standort für bequem erreichbare Arbeitsplätze nahe der Berliner Ringbahn. In der näheren Umgebung gibt es zahlreiche Café- und Gastronomieangebote, die nahegelegene Panke lädt zum Spaziergang in der Mittagspause ein.

News

JAAS ist ein Projektentwickler, Immobilieninvestor und Bestandshalter mit Sitz in Berlin.

Baubeginn für THE FLÂNEUR

September 2022
JAAS entwickelt Wohnprojekt in Berlin-Moabit
mehr lesen

Leben an den Wasserstraßen des Westfälischen Viertels

Juli 2022

Berliner Hofkultur

Juni 2022

JAAS Gruppe erhält Baugenehmigung für THE FLÂNEUR in Berlin

Januar 2022
FINEST LIVING ON THE RIVERSIDE
mehr lesen

Spotlight Charlottenburg

Dezember 2021
SUAREZ FINEST LIVING
mehr lesen

JAAS Gruppe spendet an gemeinnützigen Verein KINDerLEBEN e.V. Berlin

Dezember 2021

Venture Capital: MILES

November 2021
Warum Immobilien und Mobilität zusammengehören
mehr lesen

JAAS Gruppe wächst und erweitert den Bereich Project Development

November 2021

JAAS entwickelt Grundstück am Berliner KaDeWe

Oktober 2021
Rund 1.200 Quadratmeter großes Baugrundstück in der City-West nahe des KaDeWe - Mögliche Nutzungskonzepte werden derzeit geprüft
mehr lesen

SUAREZ

April 2021
Eine Hommage an das Berlin der 20er-Jahre
mehr lesen

JAAS setzt Wachstumskurs trotz Corona dynamisch fort

März 2021
Erfolgreicher Jahresabschluss 2020 und neue Unternehmensstrategie
mehr lesen

RHINO 46

Februar 2021
JAAS und TTI vermieten über 4000 m2 Bürofläche an Berliner BIM
mehr lesen

WOHNPROJEKT SUAREZ

November 2020
JAAS feiert Richtfest für Berliner Wohnprojekt SUAREZ
mehr lesen

JAAS-ZUWACHS

Oktober 2020
Projektentwickler JAAS wächst und erweitert Sales-Abteilung
mehr lesen