März 2021

JAAS setzt Wachstumskurs trotz Corona dynamisch fort

Erfolgreicher Jahresabschluss 2020 und neue Unternehmensstrategie
• Erfolgreicher Jahresabschluss 2020 – Projekte mit Investitionsvolumen von insgesamt 30 Millionen Euro realisiert
• JAAS prüft nun auch Immobilienprojekte außerhalb Berlins
• Ausrichtung der Strategie an den Megatrends Digitalisierung und ESG

Berlin, 3. März 2021: Der Berliner Projektentwickler JAAS wächst kontinuierlich und erweitert seinen Aktionsradius. Fokus der unternehmerischen Tätigkeit bleibt weiterhin Berlin, zusätzlich werden nun auch bundesweit neue Projekte geprüft. Bevorzugte Assetklassen sind dabei Wohngebäude sowie Gewerbe- und Büroimmobilien mit einem Investitionsvolumen von 5 bis 20 Millionen Euro pro Objekt. Im laufenden Jahr 2021 werden alle vorgesehenen Immobilienprojekte wie geplant umgesetzt.

Alexander Scheinin, geschäftsführender Gesellschafter von JAAS: „Im vergangenen Jahr konnten wir unseren Wachstumskurs trotz coronabedingter Widrigkeiten erfolgreich fortsetzen. Unser starkes Netzwerk mit Partnern aus der Bau- und Finanzwirtschaft, das über die vergangenen acht Jahre stetig gewachsen ist, sowie das Vertrauen unserer Investoren waren stabilisierende Elemente, die es uns ermöglicht haben, alle Projekte wie geplant weiterzuentwickeln. Für 2021 haben wir uns vorgenommen, die Unternehmensentwicklung dynamisch fortzusetzen und künftigen Megatrends wie der Digitalisierung der Bauwirtschaft sowie deren stärkere Ausrichtung an ESG-Kriterien gerecht zu werden.“

Im vierten Quartal 2020 wurde mit dem Richtfest ein wichtiger Meilenstein beim Wohnprojekt SUAREZ im Berliner Stadtteil Charlottenburg gefeiert. Die Fertigstellung wird im dritten Quartal 2021 erfolgen. Bereits im zweiten Quartal 2021 werden rund 4.250 Quadratmeter Bürofläche im Berliner Stadtteil Marzahn übergeben. Das JAAS-Projekt in der Rhinstraße wurde langfristig von der Berliner BIM für die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gemietet.
Neben dem Standort Berlin rücken zusätzlich wachstumsstarke B-Städte und Universitätsstädte verstärkt in den Fokus. Erste Grundstücke und Projekte werden aktuell geprüft.

Alexander Scheinin: „Wir verstehen uns als Entwickler lebenswerter Wohnräume sowie ansprechender und inspirierender Arbeitsräume. Diese werden auch in Zukunft weiter sehr gefragt sein, sich jedoch an neuen Standards messen müssen. Flexible Raum- und Nutzungskonzepte, ESG-konforme Modernisierung und das Setzen digitaler Benchmarks werden die Office-Projekte von morgen prägen. Die Entwicklung von Immobilien, die in diesen Bereichen höchsten Anforderungen gerecht werden, sind der Kern unserer unternehmerischen Tätigkeit und zugleich das Qualitäts-Versprechen der JAAS Gruppe. Mit unserem Ansatz und Konzept sind wir jedoch nicht an den Standort Berlin gebunden, sondern im Gegenteil davon überzeugt, auch in weiteren Metropolregionen einen Beitrag zur positiven Stadtentwicklung beisteuern zu können.“

Ausdruck der neuen Unternehmensstrategie ist auch die zum Jahreswechsel erfolgte Umstrukturierung der JAAS Gruppe sowie die frisch relaunchte Unternehmens-Homepage: www.jaas.de

News

RHINO 46

Februar 2021
JAAS und TTI vermieten über 4000 m2 Bürofläche an Berliner BIM
more

WOHNPROJEKT SUAREZ

November 2020
JAAS feiert Richtfest für Berliner Wohnprojekt SUAREZ
more

JAAS-ZUWACHS

Oktober 2020
Projektentwickler JAAS wächst und erweitert Sales-Abteilung
more